DWV

DWV Logo long

Kultur & Wirtschaft

Am 17. November hat der Deutsche Wirtschaftsverband in Armenien zusammen mit Goethe Zentrum Eriwan, der European Business Association und dem Nationalen Komitee der Internationalen Handelskammer Armenien (ICC NCA) ein Netzwerktreffen zum Thema „Kultur & Wirtschaft“ veranstaltet. Das Treffen fand in Goethe Zentrum Eriwan statt. Das Ziel des Treffen bestand darin, verschiedene Fragen zwischen den Kultur-und Wirtschaftssektoren, deren Gemeinsamkeiten zu diskutieren. Es wurden Überlegungen angestellt, welche weiteren Initiativen entwickelt werden können, und es wurde erörtert, wie wir uns gegenseitig unterstützen können. Die Veranstaltung stieß auf großes Interesse unter unseren Mitgliedern, und wir freuen uns, dass so viele von unseren Mitgliedern daran teilgenommen haben.

Workshop “Intensive Verhandlungen” mit internationaler Expertin Dr. Sarah Babaian

Am 7. September haben wir das Workshop ‚Intensive Verhandlungen‘ mit der internationalen Expertin Sarah Babaian veranstaltet! Nach dem Workshop erhielten wir sehr positives Feedback und zahlreiche Anfragen zur Wiederholung. Deshalb haben wir beschlossen, am 31. Oktober eine weitere Veranstaltung für diejenigen zu organisieren, die beim ersten nicht teilnehmen konnten. Während des Workshops haben die Teilnehmer ihre Verhandlungsfähigkeiten verbessert, sich in FBI-Taktiken vertieft, die wichtigsten Phasen von Verhandlungen und die Bedeutung von Ton, Körpersprache und Inhalten in Verhandlungen erforscht. Im letzten Teil des Workshops konnten die Teilnehmer ihre erworbenen Kenntnisse in einer praktischen Übung testen. Am Ende erhielten alle Teilnehmer ein Teilnahmezertifikat Vielen Dank an alle aktiven Teilnehmer und Frau Sarah Babaian für ein interaktives und engagiertes Workshop!

Be My Guest bei Sunland

Im Rahmen der „Be My Guest“ Veranstaltungen sind usere Mitglieder dieses Mal nach Dorf Bambakashat gereist, um unser DWV-Mitgliedsunternehmen Sunland zu besuchen. Während unseres Besuchs hatten wir die Möglichkeit, die Vorbereitungsprozesse von Trockenfrüchten, gefrorenem Gemüse und Konserven zu beobachten. Nach dem geplanten Rundgang durch den Betrieb wurden unsere Mitglieder zu einem Empfang eingeladen, bei dem sie die Gelegenheit hatten, die schmackhaften Produkte von Sunland zu kosten.  Wir bedanken uns ganz herzlich bei Sunland für die Einladung und Gastfreundschaft. 

Tag der Berufsorientierung

Am 9. September fand die Veranstaltung „Tag der Berufsorientierung“ statt, die vom Goethe-Zentrum organisiert wurde. Auf Einladung des Goethe-Zentrums nahmen auch der Deutsche Wirtschaftsverband und seine Mitgliedsunternehmen an der Veranstaltung teil, mit dem Ziel, Schülern und Studenten wertvolle Einblicke in die berufliche Orientierung zu bieten. Meri Navasardyan, die Geschäftsführerin des Deutschen Wirtschaftsverbandes, fungierte als Rednerin bei der Veranstaltung. Unter unseren Mitgliedsunternehmen nahmen Varduhi Meymaryan, die Personalverantwortliche bei Teamviewer, Stepan Grigoryan, der IT-Direktor bei Teamviewer, Vertreter von CMX Solutions, Majorel und die Anwältin Manya Sargsyan von Khachatryan Law an der Veranstaltung teil und hielten informative Vorträge. Die Eröffnungsworte bei der Veranstaltung wurden von der Deutschen Botschaft in Armenien und dem Leiter des Goethe-Zentrums gehalten. Wir drücken unseren aufrichtigen Dank an unsere Mitgliedsorganisationen für ihre Teilnahme und Beiträge zu diesem wichtigen Ereignis aus.

Ein Memorandum wurde zwischen dem ständigen Ausschuss für die wirtschaftlichen Angelegenheiten der armenischen Nationalversammlung und „Berlin Economics“ unterzeichnet.

Heute, am 14. September, wurde ein Memorandum zwischen dem Ständigen Ausschuss für die wirtschaftlichen Angelegenheiten der armenischen Nationalversammlung und „Berlin Economics“ unterzeichnet. Babken Tunyan, der Leiter des ständigen Ausschusses für wirtschaftliche Angelegenheiten der Nationalversammlung, begrüßte die Gäste und erwähnte, dass die Idee im Juli 2022 geboren wurde, als sie während eines Besuchs in Deutschland die Vertreter des Beratungsunternehmens Berlin Economics, Dr. Ricardo Giucci und Dmitry Chervyakov, kennengelernt haben.Es wurde vereinbart, dass GET, das derzeit mit der Regierung zusammenarbeitet, auch Forschungsarbeiten für die Nationalversammlung durchführen wird.“Das heutige Treffen ist eine logische Fortsetzung unserer Zusammenarbeit. Sie hat bereits sichtbare Ergebnisse erbracht. Dieses Dokument bestätigt erneut, dass „Berlin Economics“ Analysen und Beratungen zu verschiedenen Themen durchführen wird und die Ergebnisse ihrer Forschung teilen wird. Bei Bedarf werden wir auch statistische und andere Daten teilen sowie Seminare und andere Veranstaltungen zu wirtschaftlichen Themen organisieren. Die Zusammenarbeit mit erfahrenen Spezialisten von Berlin Economics ist aus Sicht der Verbesserung der Qualität der verabschiedeten Vorschriften eine unschätzbar wertvolle Unterstützung für uns, die Abgeordneten des Wirtschaftsbereichs“, sagte Babken Tunyan.Zusätzlich zur Unterzeichnung des Momorandums präsentierten Ricardo Giucci und Dmitry Chervyakov ihre Forschungsergebnisse zur armenischen Wirtschaft und beantworteten die Fragen der Abgeordneten.Eine Begrüßungsrede hielt auch Erik Tintrup, der stellvertretender Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Armenien.

Wirschaftsmonitoring

Wir freuen uns, Ihnen von einer aufregenden Initiative berichten zu können, die am 13. September 2023 stattgefunden hat. Auf Initiative von DWV-Geschäftsführerin Meri Navasardyan kam es zu einer äußerst informativen Gemeinschaftsveranstaltung zwischen dem Deutschen Wirtschaftsverband (DWV) und Berlin Economics (German Economic Team). Ziel dieser Veranstaltung war es, die Ergebnisse des Economic Monitor in Armenien zu präsentieren und die Diskussion über die wirtschaftliche Lage in diesem Land zu fördern. An dem Treffen haben Vertreter der armenischen Regierung und Chargé d’Affaires der deutschen Botschaft in Eriwan Erik Tintrup teilgenommen. Am Ende der Veranstaltung hatten Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen zu stellen.  Wir danken allen Teilnehmern und Referenten für ihre aktive Teilnahme und ihr Engagement. 381472332_1075983770096558_8411064519870700736_n

Workshop Intensive Verhandlungen

Am 7. September hatten wir die Ehre, Dr. Sarah Babaian, eine international renommierte Expertin im Bereich Verhandlungen, in Armenien zu empfangen. Ihr Besuch war das Ergebnis einer Initiative und Einladung von Frau Meri Navasardyan, der Geschäftsführerin des Deutschen Wirtschaftsverbandes (DWV). Frau Babayan führte exklusiv für die Mitglieder des Verbandes eine Schulung durch, die sich auf die Grundlagen der Verhandlungsinstrumente und -strategien des FBI konzentrierte. Diese Schulung versetzte die Teilnehmer in die Lage, ihre Verhandlungen beim Kauf und/oder Verkauf auf ein neues Niveau zu heben. Während des interaktiven Trainings hat Frau Babayan die Fragen der Teilnehmer beantwortet. Am Ende der Veranstaltung erhielten die Teilnehmer Teilnahmezertifikate. Die Veranstaltung endete mit positiven Eindrücken sowohl für die Teilnehmer als auch für Dr. Sarah Babaian, und es wurde bereits die Möglichkeit eines erneuten Treffens diskutiert.

SES Experte in Armenien

Ein neues SES-Projekt wurde im Jahr 2023 ins Leben gerufen. Mit Hilfe des Deutschen Wirtschaftsverbandes hat sich das DWV-Mitgliedunternehmen Andaco das SES-Projekt beantragt, um einen Bäckexperten nach Armenien einzuladen.